front7.jpg
 

Mini-WM: Wir sind Weltmeister!

Am 26. Juni 2018 fand in der HAKO-Arena der 13. WSW-Mini-Cup statt. Wir reisten mit den zwei Teams Brasilien und Iran und unserer ebenso motivierten Fangemeinde, aus Cheerleadern und Eltern, an.


Die Gruppenrunde lief für unsere Mannschaften sehr unterschiedlich. Team Iran gewann die Spiele mit jeweils hervorragenden Leistungen. Team Brasilien unterlag leider den starken Leistungen der Gegner. Die Kinder kämpften jedoch bis zum letzten Schluss und unterstützen trotz der eigenen Niederlagen Team Iran tatkräftig. Ob bei Niederlagen oder Siegen, unsere Spieler blieben stets fair und munterten Mitspieler und Gegner nach verlorenen Spielen auf. Für Team Brasilien reichte es jedoch leider nicht für das Überstehen der Gruppenrunde. Team Iran setzte hingegen im Achtel- und Viertelfinale die Siegesreihe fort. Im Halbfinale kam es dann zu einem äußerst spannenden Spiel, welches nach einem Unentschieden im Siebenmeterschießen endete. Durch tolle Leistungen der Schützen und des Torwarts konnte auch dieses Spiel gewonnen werden.
Das Finale gegen Costa Rica, der Mannschaft der Grundschule Birkenhöhe, wurde mit einem 4:1 klar entschieden.
In den spielfreien Zeiten konnten die Kinder viele Angebote wie die Hüpfburg, ein Trampolin oder das Entenangeln nutzen. Auch etliche Stärkungen wie Pommes, Würstchen, Eis und Waffeln wurden angeboten.
Nach einem langen Tag kehrten die Kinder glücklich und erschöpft mit Pokal und WM-Titeln nach Hause, um am nächsten Tag den Sieg in der Schule mit den anderen Kindern zu feiern. Ihr habt wirklich eine tolle Leistung gezeigt!

Wettbewerb Fairtrade

Wettbewerb des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Eine neue Aktion der Projekt-AG des Offenen Ganztages Ferdinand-Lassalle-Straße zum Thema „Fairer Handel“

In diesem Frühjahr beschäftigte sich die Projekt- AG des offenen Ganztages Ferdinand- Lassalle- Straße mit dem Thema „Fairer Handel“ und besonders mit fair gehandelter Schokolade.
Woher kommt eigentlich der Kakao, aus dem unsere Schokolade hergestellt wird?
Wieviel verdienen die Kakaobauern in Südamerika, Afrika und Asien an ihrer Kakaobohnen- Ernte – und können sie davon überhaupt leben?
Diese und viele weitere spannende Fragen stellten die Kinder, und erhielten Antworten besonders bei einem Besuch im Ronsdorfer Weltladen, wo sie auf anschauliche Weise über Handelsprodukte aus aller Welt informiert wurden.
Vor allem der Unterschied zwischen herkömmlichem Handel und „Fairtrade“ wurde dort ausführlich erklärt.
Als Resultat dieses Projekts entstanden ein Rap-Song, den zwei Schüler selbst geschrieben hatten, und ein vielseitiges Leseheft.
Zum Abschluss der Fairhandel- Aktion wurden selbst gebackene Kekse aus fair gehandelten Zutaten an Schüler und Lehrer unserer Schule verteilt, und außerdem der Rap und die Arbeitsergebnisse auf Plakaten präsentiert. Mit dieser Aktion beteiligten wir uns am Schülerwettbewerb „alle für Eine Welt für alle“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung -  und haben 100€ gewonnen! Bereits zum zweiten Mal konnten sich die Kinder der Projekt- AG über einen Geldbetrag freuen, der nun allen Kindern des Offenen Ganztags zu Gute kommen wird.



 
 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com