front5.jpg
 

Lern(s)pass

Der Lern(s)pass fasst alle Lernformen zusammen, die die Kinder an unserer Schule in den 4 Schuljahren erlernen.



Dieser Lernpass umfasst viele der Methoden und Lernformen, die Kinder der Grundschule Kratzkopfstraße erlernen und erleben. Dabei geht es vor allem darum, die Selbstständigkeit der Kinder zu fördern und ihnen umfassend Rüstzeug an die Hand zu geben, sich am Unterricht gut beteiligen zu können.
Es geht nicht um eine Methode, sondern darum, den Inhalt sich als Kind aneignen zu können.  Deshalb finden sich die Lernformen in allen Fächern.
Und natürlich soll die Lernfreude der Kinder geweckt und erhalten bleiben.

Jedes Kind ist dafür verantwortlich, mitzuarbeiten und gemeinsam Ziele zu erreichen.


Unsere Erfahrungen beim Einsatz kooperativer Lernformen sind:
-Die Kinder sprechen untereinander mehr, sie hören einem Partner zu, fragen nach und erklären selbst.
Viele Kinder trauen sich in Partner- oder Gruppenarbeiten eher, nachzufragen, geben Rückmeldungen und versprachlichen ihre Gedanken viel öfter.
-Die Lernzeit der Kinder ist groß, die Beteiligung der Kinder ist hoch.
-Eine Methode, die gelernt wird, ist kein Selbstzweck.
Sie dient dazu, die Inhalte besser zu erfassen.
 -Das gemeinsame Lösen von Aufgaben fördert das Selbstwertgefühl der Kinder und das soziale Miteinander der Kinder.
-Beim Präsentieren von Ergebnissen sind alle Kinder beteiligt; es kann nicht nur eine Gruppe aus Zeitgründen ihr Ergebnis vorstellen.

Auch im Kollegium bei Lehrerkonferenzen und in der Schulpflegschaft arbeiten wir mit kooperativen Lernformen.
Wir haben festgestellt, dass sich viele mehr beteiligen und es auch den „Großen“ viel mehr Beteiligung und Austausch ermöglicht.

Der Lern(s)pass verbleibt in den Händen der Klassenlehrer/innen,kann dort eingesehen werden und wird dem Kind am Ende der Grundschulzeit überreicht.


Für das Kollegium der GGS Kratzkopfstraße, 2012
K. Bollhorst

 
 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com