Projekte und Aktionen

Im Laufe des Schuljahres gibt es an unserer Schule verschiedene Projekte und Aktionen an denen wir teilnehmen.

Überblick

Sport und Gesundheit

Mein Körper gehört mir, Dornum vitae, Klasse 2000, Sportprojektwochen, Gesundheitstage, Bundesjugendspiele, Sponsorenläufe, das Angebot an unserer Schule ist vielfältig.

Energie (50/50%)

In Zusammenarbeit mit dem Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal versuchen wir, Energie einzusparen und das versuchen wir ohne bauliche Maßnahmen, sondern alleine durch eine nachhaltige Verhaltensänderung.
Die Kinder lernen, Wasser zum Beispiel beim Pinselauswaschen im Kunstunterricht einzusparen, die Wasserspartaste auf der Toilette zu benutzen und auf das Ausschalten aller elektrischen Geräte zu achten.
Die Klassensprecherkonferenz und die Energiespardetektive sollen helfen, alle Kinder, Erzieher/innen und Lehrer/innen dabei zu unterstützen, Energie zu sparen. Im Schuljahr 2011/12 haben wir durch unsere Einsparmaßnahmen rund 600€ durch das Projekt bekommen, im Schuljahr 2013/14 sogar rund 1750€.
Das Energiesparen ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für unsere Schule!

Aufführungen und Theater

Oliver Steller, die Hexe Huckla, Zirkus Kunterbunt, Kinobesuche, die Liste der Events, die im Laufe der Jahre in der Schule oder auch außerhalb stattfanden ist lang. Für alle Schüler*innen und auch die Erwachsenen ist es immer ein großer Spaß und eine tolle Abwechslung.

Ausflüge und Klassenfahrten

Im dritten oder vierten Schuljahr fährt jede Klasse auf Klassenfahrt. Das stärkt das Gemeinschaftsgefühl und bringt enorm viel Spaß! Die Erinnerungen daran bleiben immer lange erhalten. Oft erstellen die Schüler und Schülerinnen im Anschluss eine Klassenzeitung. Die Kinder freuen sich im Nachhinein am meisten über gelungene Streiche und die Lehrerinnen freuen sich, wenn die Augenringe vom Schlafmangel so langsam verblassen.
Aber auch Tagesausflüge gehören zum Schulalltag dazu.

Bibliothek

Ganz nach dem Motto „Bücher sind wie gute Freunde“ besuchen die Kinder der GGS Ferdinand-Lassalle-Straße in regelmäßigen Abständen die Stadtteilbücherei in Wuppertal Ronsdorf.
Diese Termine werden von allen Kindern mit großer Vorfreude herbeigesehnt, gerade auch von den Erstklässlern, die auf ihre bisherigen Leseleistungen sehr stolz sind. Bemerkenswert ist, dass trotz des umfangreichen Angebots an (Hör-) CD´s und DVD´s der Großteil der Ausleihen aus Büchern besteht. Die ausgeliehenen Medien werden aber nicht „nur“ gelesen. Die Kinder gestalten dazu Bilder, schreiben Fortsetzungsgeschichten oder erstellen Quizfragen, die sie sich gegenseitig stellen.
Und nachdem nun alle Schüler/innen der GGS Ferdinand-Lassalle-Straße über Zugangsdaten bei den Internetlernprogrammen „Antolin“ und „Mathepirat“ verfügen, die die GGS Ferdinand-Lassalle-Straße ihren Kindern ermöglicht, können sie auch während der Büchereibesuche diese bearbeiten und Punkte sammeln.
Immer wieder genießen die Kinder das dabei von der Leiterin - Frau Krone - vorgestellte Bilderbuchkino. Dabei lernen die Kinder ein Buch kennen, z.B. „Die Freunde vom Hafen“. Einen guten Buchtipp für jeden Geschmack und jedes Alter hat die Bücherei nämlich immer parat!